DEUTSCHLAND | Thüringen

 
Kooperationspartner finden
Kooperationspartner finden

Wir stehen Unternehmen zur Seite

Wir unterstützen Sie auf ihrem Weg in internationale Märkte und Projekte und bieten Ihnen auf regionaler Ebene praktische und kostenfreie Unterstützung bei der Entwicklung und Verwertung von Innovationen, beim Zugang zu EU-Fördermitteln und bei der Anbahnung von Geschäfts-, Technologie- und Projektpartnerschaften in Europa und darüber hinaus.

Beachten Sie auch die aktuellen NACHRICHTEN ganz unten auf dieser Seite!

Unser Angebot für Sie:

 

Das Enterprise Europe Network ist mit über 600 Kontaktstellen in mehr als 60 Ländern das weltweit größte Beratungs- und Kooperationsvermittlungs-Netzwerk für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU).

Nutzen Sie unsere Erfahrungen und das weltweite Netzwerk!


 

Aktuelle Nachrichten

EU-Forschungsförderung aufgestockt

|   Thüringen Lokalnachrichten

Die EU-Kommission plant, die Mittel zur Forschungsförderung in ihrem Arbeitsprogramm Horizont Europa um 562 Millionen Euro aufzustocken. Das zusätzliche Budget soll Innovationen fördern.

"Horizont Europa" ist ein mit 95,5 Milliarden Euro ausgestattetes EU-Programm für Forschung und Innovation, welches noch bis zum Jahr 2027 läuft. Neu im Programm sind die EU-Missionen. Sie sollen folgende Prioritäten der EU-Kommission unterstützen: den europäischen Green Dealein Europa für das digitale ZeitalterEuropas Plan gegen den Krebseine Wirtschaft im Dienste der Menschen und das "neue Europäische Bauhaus".

507 Millionen Euro sind für die fünf EU-Missionen bestimmt, die erst im September 2021 ins Leben gerufen wurden und die im Wesentlichen im Zeitraum bis 2030 Innovationen in den Bereichen Gesundheit, Klima und Umwelt bis 2030 fördern sollen: "Mission Boden-Deal für Europa", "Mission Anpassung an den Klimawandel", "Mission Wiederbelebung unserer Ozeane und Gewässer", "Mission Krebs" und "Mission Städte". Für die Jahre 2021 und 2022 beträgt das Forschungs- und Innovationsförderungsprogramm nun knapp 16 Milliarden Euro. Außerdem wird das Programm "Women TechEU" zukünftig mit 10 Millionen Euro unterstützt werden. Damit sollen im laufenden Jahr mehr als 100 von Frauen geführte Start-Ups unterstützt werden. Die Beobachtungsstelle für Innovation im öffentlichen Sektor schließlich wird mit 1,5 Millionen Euro unterstützt werden.

12