DEUTSCHLAND | Thüringen

 

Innovationen unterstützen


Mit unseren lösungsorientierten Angeboten verhelfen wir Ihren innovativen Ideen auf internationalen Märkten zu kommerziellem Erfolg. Unsere Experten vom Enterprise Europe Network- Team der STIFT beraten mit Ihnen gemeinsam, welche Dienstleistungen am Besten zu Ihrer aktuellen Geschäftsphase passen.

Unsere kostenfreies Beratungsangebot zur Steigerung Ihres Innovationspotenzials umfasst:

  • Innovationsaudit - Analyse und Maßnahmenentwicklung zur Optimierung des unternehmensinternen Innovationsmanagements
  • Upscaling - Analyse und Maßnahmenentwicklung für Unternehmen in der Wachstumsphase (Scale-up-Phase)

Kostenfreie Analyse des Innovationsmanagements im Unternehmen

Innovationen gelten als Schlüssel für Wachstum und unternehmerischen Erfolg. Die notwendigen Bedingungen zu schaffen, diese langfristig in die betrieblichen Abläufe zu integrieren und dabei Kunden und Mitarbeiter einzuschließen ist gerade für kleine und mittlere Unternehmen eine große Herausforderung.

Spätestens mit dem Schritt zur Internationalisierung offenbaren sich häufig Defizite, die einen reibungslosen und effizienten Ablauf der zunehmend komplexen Prozesse erschweren. Das Enterprise Europe Network bietet Unternehmen mit einem neuen Serviceangebot die Möglichkeit, das betriebliche Innovationsmanagement mit Hilfe international bewährter Methoden zu analysieren. Dazu werden in einem ca. halbtägigen Dialog mit dem Management  die notwendigen Informationen erhoben und mit Hilfe eines PC- gestützten Systems ausgewertet. Die Ergebnisse, sowie daraus abgeleitete Handlungsempfehlungen werden in einem weiteren persönlichen Gespräch übergeben und erläutert.

Der Service wird von der Europäischen Kommission kofinanziert und steht somit allen Unternehmen in den EEN Partnerregionenzur Verfügung.
 


Upscaling: gezielte Unterstüzung bei internationalem Wachstum

Die nach der Gründungsphase folgende kritische Wachstumsphase (Scale-up-Phase) bringt komplexe Herausforderungen für Unternehmen mit sich. 2017 und 2018 beteiligte sich die STIFT an einer Initiative zur gezielten Unterstützung solcher junger innovativer Unternehmen, die ein großes Wachstums- und Internationalisierungspotential haben. Im Rahmen des Pilotprojektes "SCALE-ITh" entwickelte die STIFT zusammen mit regionalen Akteuren gezielte Angebote für Unternehmen in dieser Scale-up-Phase, beginnend mit einer Analyse ihres konkreten Handlungsbedarfs und daraus resultierend gezielte, individuell zugeschnittene Maßnahmen des Kapazitätsaufbaus.

Diese Maßnahmen beinhalten Themen wie Geschäftsmodellentwicklung, Finanzierungsbedarf, Vermittlung von Investoren und Kapitalgebern, Aufbau von Führungsqualitäten sowie technischen und Personalressourcen, Sprach- und interkulturelle Qualifikation, Schutzrechtsstrategie sowie den Zugang zu Zielmärkten durch grenzüberschreitende Kooperationspartnervermittlung.