DEUTSCHLAND | Thüringen

 
Kooperationspartner finden
Kooperationspartner finden

Aktuelles / regionale News

EU-LIFE Calls veröffentlicht!

|   Thüringen Lokalnachrichten

Ab sofort kann man auf dem Funding &Tenders Portal die aktuellen Ausschreibungen für das neue EU-LIFE Programm abrufen. Die ersten Deadlines sind schon für September und November 2021 geplant, wobei das Teilprogramm LIFE „Clean Energy Transition“ eine separate Deadline am 12. Januar 2022 hat.

Das LIFE-Programm unterstützt nicht nur Behörden, NGOs, Universitäten und Institute, sondern hilft auch Unternehmen, ihre umweltfreundlichen Produkte, Technologien, Dienstleistungen und Verfahren zur Marktreife zu entwickeln. Dazu wird es im kommenden Call sog. "Close-to-market projects" geben.

Für Anträge mit Energieeffizienzbezug werden insbesondere die Other Actions des LIFE Teilprogramm „Clean Energy Transition“ von Interesse sein. Mit diesen ehemaligen Coordination and Support Actions, kurz CSA, sollen technologiebegleitende Maßnahmen gefördert werden, die Marktbarrieren beseitigen. Dies soll eine energieeffiziente, auf erneuerbaren Energien basierende, klimaneutrale und widerstandsfähige europäische Politik und Wirtschaft stärken.

Thematische Schwerpunkte im Teilprogramm LIFE „Clean Energy Transition" CET

Die Ausschreibungstopics der CET sind auf fünf Schwerpunktbereiche, die "Areas of Intervention" verteilt:

  • Aufbau eines nationalen, regionalen und lokalen politischen Rahmens zur Unterstützung der sauberen Energiewende
  • Beschleunigung der Technologieeinführung, der Digitalisierung, neuer Dienstleistungen und Geschäftsmodelle sowie die Verbesserung der damit verbundenen beruflichen Qualifikationen auf dem Markt
  • Aktivierung privater Finanzmittel für nachhaltige Energie
  • Unterstützung der Entwicklung von lokalen und regionalen Investitionsprojekten
  • Einbindung und Unterstützung zur Selbstbestimmung der Bürger in die saubere Energiewende.

Im Gegensatz zu den drei anderen EU-LIFE-Teilprogrammen gilt im Teilprogramm „Clean Energy Transition“ das Top-Down-Prinzip. Dieses Prinzip bedeutet, dass Projekte sich eng an den Anforderungen der Ausschreibungstexte orientieren müssen, um förderfähig zu werden. Daher ist es für Antragsteller absolut erforderlich, genauestens die Texte und Dokumente des jeweiligen Calls auf dem FTO Portal zu kennen.

Die Liste mit allen CET-Calls ist hier.

Weitere wichtige Dokumente finden Sie auf dem Funding & Tenders Portal unter:

LIFE 2021-2027 Reference Documents

 

Quelle: NKS Energie

12