DEUTSCHLAND | Thüringen

 
Kooperationspartner finden
Kooperationspartner finden

EU-Info: Ausgabe Dezember 2021

Enterprise Europe Network Thüringen

Mit unserem Newsletter wollen wir Sie auf aktuelle Aufrufe, Veranstaltungen und Kooperationsmöglichkeiten hinweisen. Er enthält nur eine begrenzte Auswahl. Wenn Sie weiterführende Informationen oder direkten Zugang zu Kooperationsangeboten und -Gesuchen aus Ihrem Fachbereich erhalten möchten, treten Sie bitte direkt mit uns in Verbindung.

IN EIGENER SACHE

 

Farewell, liebe Elke

Wir verabschieden Elke Römhild in den Ruhestand

Nicht nur das Jahr 2021 neigt sich dem Ende entgegen, sondern auch eine Ära hier bei uns im Enterprise Europe Network Thüringen. Wir verabschieden unseren „Old Shark“ Elke Römhild in den wohlverdienten (Un-)Ruhestand. Frau Römhild war seit der Gründung des internationalen Netzwerkes Enterprise Europe Network im Jahr 2008 dabei und bereits in seiner Vorgängerorganisation, den Innovation Relay Centres, tätig. Ihre Schwerpunkte lagen vor allem in den Bereichen Medical, Micro-Nano-Tech & Smart Textiles und Biotechnology, für die sie auch in der Cluster- und Netzwerkwelt des Freistaates aktiv unterwegs war. Es verlässt uns deshalb nicht nur eine liebe und engagierte Kollegin, sondern auch ein Eckpfeiler in der Thüringer KMU-Support-Landschaft.

Vielen Dank liebe Elke für deinen unermüdlichen Einsatz für das Netzwerk, unser Team, aber ganz besonders unsere Thüringer Unternehmen! Wir wünschen dir alles Gute für den neuen Lebensabschnitt!

Natürlich haben wir im Team für eine reibungslose Übergabe gesorgt - Ihre neuen Ansprechpartner sind Marina Henniger und Beate Schmalfuß.

 

VERANSTALTUNGSRÜCKBLICK

 

Chancen und Perspektiven aktiven Innovationsmanagements

Virtuelles Live-Innovations-Assessment

Am 9. Dezember konnte in unserem virtuellen Workshop ein exklusiver Teilnehmerkreis sein Unternehmen mit unserer Begleitung auf Innovationsfähigkeit und Zukunftssicherheit hin testen. Nach einem Impulsvortrag und dem Ambassador-Report unseres früheren Assessment-Teilnehmers, Matthias Weber von Thybyte ging es los. In 5 Fragenkomplexen bewerteten die Teilnehmer Ihr Unternehmen zu Themen wie Innovationskultur, Strategie, Innovationsprozesse, aber auch zu den Innovationsergebnissen mit Blick auf die Erlöse.

Am Ende stand das Benchmarking gegenüber internationalen Wettbewerbern ihrer Branche sowie die Generierung des umfangreichen Assessment-Reports zur Einordnung der eigenen Performance und Anregungen, wo besondere Aufmerksamkeit für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens erforderlich sein wird.

Das Enterprise Europe Network Thüringen begleitet die Teilnehmer auch über das Assessment hinaus, fasst die Reports zusammen, beleuchtet zentrale Punkte individuell mit den Unternehmern näher und gibt konkrete Handlungsempfehlungen. Möchten Sie diese Chance für Ihr Unternehmen nutzen? Sprechen Sie uns gern an!

Kontakt: Marina Henniger  I 0361 7892314 I marina.henniger@stift-thueringen.de 

 

mehr erfahren

 

INTERNATIONALE AUSSCHREIBUNGEN

 

EIC Accelerator Stufe 2 in 2022

Deadlines: 12.01.2022 I 06.04.2022 I 15.06.2022 I 05.10.2022

Der EIC Accelerator richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen inkl. Start-ups, die disruptive, hochrisikoreiche Innovationen mit großem Marktpotential entwickeln und bietet sowohl Zuschüsse als auch Beteiligungskapital zur Entwicklung der Innovation bis zur Marktreife. Die Stichtage für die Stufe 2 des EIC Accelerators für das kommende Jahr sind noch vorläufig, da das Arbeitsprogramm 2022 noch nicht verabschiedet wurde!

 

zum Call


 

Interregional Innovation Investment (I3) 2021-2027

Deadlines: 01.02.2022 I 18.10.2022

Das neue Förderprogramm I3 ist mit 153 Mio € für 2021-2022 ausgestattet und orientiert sich an der regionalen Smart Specialization Strategy (S3). Fokus: Digital, Green, Smart Manufacturing, ab TRL 6 (Prototyp muß vorhanden sein!). Erste Stichtage in 2022 für unterschiedliche Bereiche und Zielgebiete sind veröffentlicht. Koordinatoren sind immer "non-profit" Organisationen wie Kammern, Verbände, Cluster, Hochschulen, Entwicklungsagenturen etc.; Förderquote 70%.

 

 

zum Call


 

Digital Europe

Deadline: 22.02.2022

  • Das Programm Digitales Europa zielt darauf ab, Europas technologische Souveränität zu stärken und digitale Lösungen zum Nutzen der Bürgerinnen und Bürger, der öffentlichen Verwaltungen und der Unternehmen auf den Markt zu bringen.
  • 6 Themen in der Ausschreibungen "Digital Trust" und Digital Skills" sind veröffentlicht.
     
 

zum Call


 

IraSME

Deadline: 30.03.2022

  • Themenoffenes Förderprogramm für KMU,
  • Mindestkonstellation: 2 KMU aus 2 teilnehmenden Ländern/Regionen.
  • An der  zur Zeit offenen Ausschreibung sind beteiligt: Deutschland, Österreich, Brasilien, Flandern und Wallonien (Belgien), Luxemburg, Russland und Turkei.
  • Es gelten nationale Förderregeln!
 

zum Call


 

EU4Health

Deadline: 17.02.2022

Das neue europäische Gesundheitsprogramm soll zur Verbesserung der Gesundheitssysteme in der EU beitragen.

Erste Ausschreibung:  Topic EU4H-2021-PJ-19: Action grants to support accreditation and certification of quality assurance schemes for breast, colorectal and cervical cancer screening programmes
 

 

zum Call


 

Eurostars 3 (2021-2027)

Deadlines: 24.03.2022 I 15.09.2022

Die Stichtage für Anträge unter dem Programm Eurostars 3 im kommenden Jahr stehen fest: 24. 03. und 15.09. 2022. Anträge für den Stichtag im März können ab Mitte Januar online beim EUREKA-Sekretariat eingereicht werden.  Eurostars 3 richtet sich insbesondere an innovative KMU und ihre Partnerinnen und Partner. Das themenoffene Programm fördert bi- und multilaterale Forschungs- und Entwicklungsprojekte.

 

 

zum Call


 

Erasmus+

Deadlines: verschiedene Stichtage

Das EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport und soll die Fähigkeiten, Kompetenzen und Beschäftigung der europäischen Bürger/-innen verbessern.
 

 

zum Call


 

Erasmus für Jungunternehmer

Deadline: Bewerbung laufend möglich

Förderung von Jungunternehmern, Firmengründern und Personen mit Gründungsabsichten durch Erfahrungs- und Informationsaustausch mit etablierten Unternehmen.
 

 

zum Call

 

 

INTERNATIONALE VERANSTALTUNGEN

 

Aktuell wird ein Großteil der Veranstaltungen des Enterprise Europe Network virtuell durchgeführt. Nutzen Sie diese virtuellen Möglichkeiten, um Reisekosten zu sparen und kostengünstig und zeiteffizient Geschäfts- oder Projektpartner zu finden und Ihr internationales Netzwerk zu erweitern. Hier eine kleine Auswahl.

Nicht die richtige Veranstaltung dabei? Kontaktieren Sie uns, wir finden die passende Veranstaltung für Ihr Interessensgebiet!

     
 

11. – 15. Januar 2022 I Angers (France)

VIBE - SIVAL 2022
 

Die internationale Business Convention "VIBE - SIVAL 2022" richtet sich an Interessenten aus der Pflanzenproduktion, um in persönlichen Treffen geschäftliche, wissenschaftliche und technologische Partnerschaften aufzubauen oder sich in Frankreich niederzulassen.

Themenfokus: Gartenbau, Obst- und Gemüseanbau, Saatgutproduktion, landwirtschaftliche Erzeugnisse, Landmaschinen, Biocontrol etc.

Kontakt: Beate Schmalfuß I 0361-7892324


 

    

27. Januar 2022 I Online

GALACTICA
 

GALACTICA fördert sektorübergreifende Kooperationen von innovativen KMU zwischen den Bereichen Textil und Raumfahrt. Das Webinar mit Matchmaking und Pitching bietet Informationen zu den unterschiedlichen Projekttypen, Fristen und anderen interessierten Partnern. Auch erfolgreiche  Antragsteller aus der ersten Runde werden präsentiert.

Anmeldeschluss: 26.01.2022

Kontakt: Beate Schmalfuß I 0361-7892324

 

 
 

mehr lesen

 mehr lesen 
     
 

27. - 28. Januar 2022 I Online I Austria

Health Tech Hub Styria Pitch & Partner 2022


Der Health Tech Hub Styria Pitch & Partner 2022 (HTH 2022) ist eine hybride Veranstaltung mit den Schwerpunkten Gesundheit und Biotechnologie. Es bietet internationale Keynotes, einen Corporate Call, Investoren-Pitching und vorab vereinbarte B2B-Meetings. Zielgruppen: Healthtech- und Biotech-Player.

Kontakt: Marina Henniger I 0361-7892314
 

 

 

09. – 10. Februar 2022 I Hybrid (Belgium)

Life-on-Chip Conference 2022


Die Life-Sciences-Community in Flandern lädt internationale Forscher und Unternehmen zur Life-on-Chip-Konferenz inkl. internationalem Matchmaking ein: "Initiating Convergence in Health Technologies". 

Themenfokus: Mikro- und Nanotechnologie, künstliche Intelligenz, Robotik, neuartige Fertigungstechnologien und Big data.

Kontakt: Marina Henniger I 0361-7892314

 

 
 

mehr lesen

 

mehr lesen

 
     
 

7. - 9. März 2022 I Online ?

Indo and Central German Business Meeting


Die indischen Regionen Goa, Karnataka und Uttar Pradesh präsentieren hier Geschäfts- und Investitionsmöglichkeiten für Unternehmen aus Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Themenfokus: Batterietechnologie für die E-Mobilität, Mikroelektronik, Hardware, Automobilindustrie, Medizintechnik, IoT-Technologien, Kreativwirtschaft, Tourismus- und Gastgewerbe

Kontakt:  Beate Schmalfuß I 0361-7892324

 

12. - 14. März 2022 I Athen (Griechenland)

Firmenreise zur FoodExpo 2021


Food EXPO Griechenland ist die am schnellsten wachsende Fachmesse für Lebensmittel und Getränke in Südosteuropa.  
 

Kontakt: Beate Schmalfuß I 0361-7892324
 

 

 

 
 

mehr lesen

 

mehr lesen

 
     

 

PROFIL DES MONATS

 

Nanotechnologien für Oberflächen und Membranen und Zugang zum Open Innovation Test Bed (OITB)

Anwender aus Industrie und Forschung gesucht

Geben Sie Ihrem Produkt ein neues Gesicht: Oberflächen und Membranen mit neuen Nanotechnologien testen und auf den Markt bringen? Nichts einfacher als das – mit einem Kurzantrag von 3 Seiten können Sie kostenlosen Zugang zum neuen „Open Innovation Test Bed“ erhalten. Dazu gehören diverse Pilotanlagen in ganz Europe z.B. für Up-scaling, Prototyping, LCA, Nanosicherheitsbewertung etc.  

Dahinter verbirgt sich das EU-Projekt „NewSkin“ und wendet sich an Start-ups, KMU und Forschungseinrichtungen zur Validierung von innovativen Nanotechnologien zur Oberflächenbeschichtung von Industrie- und Konsumgütern. Es gibt dazu vier Aufrufe bis 2024 ohne geografische Einschränkungen.

Aufrufe

  1. Call: Veröffentlichung: 01.10.2021 I Deadline: 31.12.2021
  2. Call: Veröffentlichung: 01.04.2022 I Deadline: 30.06.2022
  3. Call: Veröffentlichung: 01.10.2022 I Deadline: 31.12.2022
  4. Call: Veröffentlichung: 01.04.2023 I Deadline: 30.06.2023


Projektstart

  • Jeweils 3 Monate nach Abgabe
  • je 25 Anträge werden bewilligt (mit hohem Technology Readiness Level oder Manufacturing Readiness Level)


Projektdauer

  • 6 Monate mit NDA!
  • Mögliche Anwendungsbereiche: Baustahl I Automobil, Luft- und Raumfahrt I Schiffsverkehr I Zerspanungswerkzeuge I Wasseraufbereitung I Folien, Linsen und Verpackungen I Orthopädische Prothesen I Bauwesen (Fassaden und Fenster) I Erneuerbare Energien (Wind und Sonne)


Antrag

  • Auf 3 Seiten über NewSkin-Portal online
  • Mit Firmenbeschreibung/Status, Technologie und Lösung (TRL), Anwendungen und erwarteter Markt, Bedarf an Services aus dem OI-Testbed, Akzeptanz bestimmter Regeln (siehe Guide for Applicants)


Service/Leistungen

  • Freier Zugang zum OITB
  • Bis max. 60.000 Euro
 

Open calls - NewSkin

 zum Profil

 

IMPRESSUM

 

Der Newsletter wird herausgegeben von der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT) im Rahmen ihrer Tätigkeit als Enterprise Europe Network Thüringen. Weder die Europäische Kommission noch die EASME oder in ihrem Auftrag tätige Personen können für die Verwendung der in diesem Newsletter enthaltenen Informationen oder für Fehler, die trotz sorgfältiger Prüfung auftreten, verantwortlich gemacht werden.

Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT)
Häßlerstraße 8, 99096 Erfurt

www.stift-thueringen.de | een@stift-thueringen.de


Datenschutzhinweis der STIFT­


12