DEUTSCHLAND | Thüringen

 
Kooperationspartner finden
Kooperationspartner finden

Aktuelle Aufrufe

Hier führen wir für Sie eine Liste von aktuellen und kuzfristigen Ausschreibungen. Sollten Sie keine passende finden, melden Sie sich bitte bei uns. Wir unterstützen Sie bei der Suche.  


EIC Accelerator Challenges / Open

Der EIC Accelerator richtet sich an Start-ups und kleine und mittlere Unternehmen (KMU)

  • mit einem innovativen Produkt, einer Dienstleistung oder einem Geschäftsmodell,
  • mit dem Potential, neue Märkte zu erschließen,
  • mit der Ambition, europaweit und global tätig zu sein.

Der EIC Accelerator bietet zwei Möglichkeiten: 1. der themenoffene "EIC Accelerator Open" und 2. der "EIC Accelerator Challenges" mit jährlich wechselnden thematischen Ausschreibungen zu gesellschaftlichen Herausforderungen. Für das Jahr 2021 gibt es zwei Themen : Strategic Digital and Health Technologies und Green Deal innovations for the Economic Recovery. Das Programm ist sehr selektiv. Nur die besten Anträge haben eine Chance auf Förderung. 

Für Einzelantragsteller benötigt den Technologiereifegrad (TRL) von 5 oder 6.

Das Antragsverfahren wird künftig in drei Stufen ablaufen:

  • Stufe 1: Einreichung eines Kurzantrages (Beschreibung der Idee, 5 Seiten) + Video (Team und Innovation, 3 Minuten) + Pitch Deck
  • Stufe 2: Einreichung eines Vollantrages (mit Coaching, nicht verpflichtend)
  • Stufe 3: Pitch Interview

Die Unterstützung erfolgt in der Regel als Mischfinanzierung. Neben einer Finanzhilfe erhalten erfolgreiche Antrgasteller Risikokapital in Form von Eigenkapital, das insbesondere für sehr marktnahe Aktivitäten bestimmt ist. In Ausnahmefällen, können die Antragsteller auch eine reine Finanzhilfe beantragen („Grant first“). Finanzhilfen werden bis zu einer Höhe von 2,5 Mio. € (Förderquote 70%) gewährt. Der Umfang des Eigenkapitals liegt zwischen 0,5 und 15 Mio. €.

Auf dem "Funding and Tender Portal" finden Sie die Beschreibungen der Auschreibungsthemen, die Themenbedingungen und Dokumente sowie eine Partnersuche zu den konkreten Themen. Die Anträge werden auch hier beantragt. 

Einreichungsende für das laufende Jahr: 06. Oktober 17 Uhr


 

EIC Transition

Mit dem EIC Transition sollen vielversprechende Ergebnisse aus dem EIC Pathfinder und dem European Research Council (ERC) Proof of Concept weiterentwickelt werden. Der EIC Transition zielt darauf ab, sowohl die Technologie als auch die Geschäftsidee reifen zu lassen. Kleine und mittlere Unternehmen, Start-ups, Forschungseinrichtungen und Hochschulen sind aufgerufen, entweder einzeln oder in kleinen Konsortien mit bis zu fünf Partnern die Ergebnisse bis zum Technologie-Reifegrad (TRL) 5 oder 6 zu führen, so dass sie anschließend im EIC Accelerator bis zur Marktreife gebracht werden können.

Mehr Informationen auf "Funding and Tenders Portal": Funding & tenders (europa.eu)

Einreichungsende: 22. September 2021 


BMBF - Förderung der grenzüberschreitenden Vernetzung und Antragstellung für Verbundvorhaben in Horizont Europa

Mit einer neuen Förderrichtlinie unterstützt das BMBF Forschende an deutschen Einrichtungen dabei, beim Auf- und Ausbau europäischer Forschungs- und Innovationsnetzwerke eine zentrale Rolle als Koordinatorin oder Koordinator einzunehmen. Gefördert wird die Phase der Konsortialbildung und Antragstellung, damit wichtige EU-Verbundprojekten angestoßen werden können. Förderdauer: bis maximal zwölf Monate, Fördervolumen: bis zu 50.000 Euro, Zuwendungsempfänger: Hochschulen, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, andere öffentliche Einrichtungen, die Forschungsbeiträge liefern sowie KMU – als geplanter Koordinator.

Weitere Informationen: https://www.bmbf.de/de/bmbf-foerdert-forschungskooperationen-in-europa-14188.html

Einreichungsende 30.09.2021


 

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)

Themenoffene Förderung der Forschung und Entwicklung in KMUs zur Unterstützung der Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit

 ZIM-Kooperationsnetzwerke International: Förderung von Forschung und Entwicklung in KMUs mit internationalen Partnern. Aktuelle internationale Ausschreibungen: Alberta (Kanada), Brasilien, Finnland, Flandern (Belgien), Kanada, Luxemburg, Russland, Singapur, Südkorea, Taiwan, Türkei, Wallonien (Belgien).

Weitere Informationen: Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) - International

Antragstellung laufend möglich Abhängig vom jeweiligen Aufruf.


 

LIFE – EU-Programm für Umwelt-, Natur- und Klimaschutz 2021-2027

Das LIFE-Programm unterstützt nicht nur Behörden, NGOs, Universitäten und Institute, sondern hilft auch Unternehmen, ihre umweltfreundlichen Produkte, Technologien, Dienstleistungen und Verfahren zur Marktreife zu entwickeln. Dazu wird es im kommenden Call sog. "Close-to-market projects" geben. Das Programm beinhaltet die folgenden Themenbereiche:
- Natur und biologische Vielfalt
- Kreislaufwirtschaft und Lebensqualität
- Abschwächung des Klimawandels und Anpassung an den Klimawandel
- Saubere Energiewende 

Der Frist zum Einreichen von Anträgen zu den Themenbereichen des EU-LIFE Teilprogramms „Clean Energy Transition“  / "Saubere Energiewende" ist am  30.11.2021 und am 12.01.2022

Die Ausschreibungstopics sind auf fünf Schwerpunktbereiche, die "Areas of Intervention" verteilt:

Nature and biodiversity

LIFE-2021-SAP-NAT Nature and Biodiversity - Standard Action Projects (SAP)
LIFE-2021-SAP-NAT-GOV - Nature Governance – Standard Action Projects (SAP)
LIFE-2021-STRAT-NAT-SNAP-two-stage - Strategic Nature Projects (SNAP) 
LIFE-2021-TA-PP-NAT-SNAP - Technical Assistance preparation of SNAPs

Circular economy and quality of life

LIFE-2021-SAP-ENV Circular Economy and Quality of Life - Standard Action Projects (SAP)
LIFE-2021-SAP-ENV-GOV Environment governance – Standard Action Projects (SAP) 
LIFE-2021-STRAT-ENV-SIP-two-stage Strategic Integrated Projects - Environment (SIP)

LIFE-2021-TA-PP-ENV-SIP - Technical Assistance preparation of ENV SIPs

Climate change mitigation and adaptation

LIFE-2021-SAP-CLIMA-CCA - Climate Change Adaptation – Standard Action Projects (SAP)
LIFE-2021-SAP-CLIMA-CCM - Climate Change Mitigation – Standard Action Projects (SAP)
LIFE-2021-SAP-CLIMA-GOV Climate Governance and Information – Standard Action Projects (SAP)
LIFE-2021-STRAT-two-stage Climate Change - Strategic Integrated Projects (SIP)
LIFE-2021-TA-PP-CLIMA-SIP - Technical Assistance preparation of CLIMA SIPs

Building a national, regional and local policy framework supporting the clean energy transition

LIFE-2021-CET-LOCAL: Technical support to clean energy transition plans and strategies in municipalities and regions

LIFE-2021-CET-POLICY: Towards an effective implementation of key legislation in the field of sustainable energy

LIFE-2021-CET-GOV: Multilevel climate and energy dialogue to deliver the energy Governance

   
Accelerating technology roll-out, digitalisation, new markets, services and business models and enhancement of the related professional skills on the market

LIFE-2021-CET-BUILDRENO: Large-scale rollout of buildings renovation

LIFE-2021-CET-AUDITS: Uptake of energy audits recommendations for the energy transition of companies

LIFE-2021-CET-VALUECHAIN: Fostering sustainable energy uptake along the whole value chain in industry and services

LIFE-2021-CET-BUILDSKILLS: BUILD UP Skills – rebooting the National Platforms and Roadmaps

LIFE-2021-CET-COOLING: Facing the increase in cooling demand of buildings in the coming years

LIFE-2021-CET-SMARTSERV: Establish innovative business models and contractual schemes for smart and sector-integrating energy services

LIFE-2021-CET-SMARTREADY: Creating the conditions for a global improvement of smart readiness of European buildings

 

Attracting private financing for sustainable energy

LIFE-2021-CET-MAINSTREAM: Mainstreaming sustainable energy finance and supporting energy performance in EU sustainable finance criteria and standards

LIFE-2021-CET-INNOFIN: Innovative financing schemes for sustainable energy investments

 

Supporting the development of local and regional projects

LIFE-2021-CET-HOMERENO: Integrated Home Renovation Services

LIFE-2021-CET-HOMERECOM: EU community of "Integrated Home Renovation Services" practitioners

LIFE-2021-CET-COALREGIONS: Community-driven clean energy transition in coal, peat and oil-shale regions

LIFE-2021-CET-PDA: Disruptive PDA – Technical Assistance to advance market boundaries for sustainable energy investments

 

Involving and empowering citizens in the clean energy transition

LIFE-2021-CET-ENERPOV: Addressing building related interventions for vulnerable districts

LIFE-2021-CET-ENERCOM: Developing support mechanisms for energy communities and other citizen-led initiatives in the field of sustainable energy

 

Weitere wichtige Dokumente finden Sie auf dem Funding, Tenders and Opportunities Portal unter:

LIFE 2021-2027 Reference Documents


 

Creative Europe

Das neue Programm Creative Europe bzw. Kreatives Europa hat die erste Ausschreibungsrunde in der neuen Förderperiode eröffnet.

Kreatives Europa ist das Förderprogramm für Europas audiovisuelle Branche sowie für die Kultur- und Kreativwirtschaft. Im Teilprogramm KULTUR bietet das Programm genau wie in der vergangenen Förderperiode vier Hauptförderbereiche.
 

Einreichfrist

Aufruf zur Einreichung

26.08.2021

Creative Europe Culture - Call for Proposals

European Networks of Cultural and Creative Organisations (CREA-CULT-2021-NET)

26.08.2021

Creative Europe Culture - Call for Proposals

Pan-European Cultural Entities (CREA-CULT-2021-PECE)

26.08.2021

Creative Europe Cross Sector Call

News - Journalism Partnerships (CREA-CROSS-2021-JOURPART)

07.09.2021

Creative Europe Culture - Call for Proposals

European Cooperation Projects

29.09.2021

Creative Europe Call - Call for Proposals

European Platforms for the promotion of emerging artists (CREA-CULT-2021-PLAT)

30.09.2021

Creative Europe Culture - Call for Proposals

Circulation of European Literary Works (CREA-CULT-2021-LIT)

05.10.2021

Creative Europe Cross Sector Call

Innovation Lab (CREA-CROSS-2021-INNOVLAB)

­­­


 

INTERREG 5A Deutschland-Danmark

Das 5A-Programm Interreg Deutschland-Danmark fördert grenzüberschreitende deutsch-dänische Zusammenarbeit in den Prioritäten:

  1.  Innovation
  2.  Nachhaltige Entwicklung
  3.  Arbeitsmarkt, Beschäftigung & Ausbildung
  4. Funktionelle Zusammenarbeit.

Das Förderprogramm für öffentliche und halböffentliche Institutionen, Forschungs- und Bildungseinrichtungen, Interessenorganisationen, Private Institutionen und Unternehmen.

Einreichungsende: 15.11.2021

Weitere Informationen: www.interreg5a.de


 

Deutsch-französische Innovationsprojekte für private 5G-Netzwerke

Die deutsch-französischen Innovationsprojekte sollen Synergien zu den nationalen Förderaktivitäten in beiden Ländern nutzen und zu einem länderübergreifenden Transfer von Entwicklungsergebnissen und flexibel einsetzbaren 5G-Komponenten beitragen.

Einreichungsende: 01.09.2021

Weitere Informationen: https://www.digitale-technologien.de/DT/Redaktion/DE/Standardartikel/edt_foerderaufrufe_5g_netzwerke.html


 

Förderung von Maßnahmen zur Unterstützung von Hochschulen bei der grenzüberschreitenden Vernetzung und Antragstellung zur Stärkung der Innovationsfähigkeit im Europäischen Forschungsraum (FH-Europa)

Mit FH-Europa zielt das BMBF darauf ab, die Beteiligung der FH/HAW an EU-Programmen wie vorzugsweise „Horizont Europa“ oder an weiteren EU-Programmen wie beispielsweise Green Deal, EUREKA als Partner, möglicherweise auch als Koordinatoren, von EU-Forschungsanträgen zu erhöhen. Zweck ist es, FH/HAW in die Lage zu versetzen, ihre Netzwerke auf europäischer Ebene auszubauen und zu stärken sowie sich nachhaltig und längerfristig mit ihren Forschungsschwerpunkten in der wissenschaftlichen Gemeinschaft zu etablieren.

Antragstellung laufend möglich (bis zum 30.06.2027)

Weitere Informationen: www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-3151.html


 

COST - Europäische Zusammenarbeit auf dem Gebiet der wissenschaftlichen und technischen Forschung

COST (European Cooperation in Science and Technology) ist eine zwischenstaatliche Initiative zur europäischen Zusammenarbeit im Bereich der wissenschaftlichen und technischen Forschung, bei der nationale Forschungsarbeiten international gebündelt und koordiniert werden. COST unterstützt die pan-europäische Netzwerkbildung zu definierten Themen über einen Zeitraum von vier Jahren.

Einreichungsende: 29.10.2021

Weitere Informationen: www.cost.dlr.de


 

EUROSTARS 3

Das internationale Antragssystem des EUREKA-Sekretariates ist für Antragstellende geöffnet. Eurostars-Projektanträge können ab sofort bis spätestens 04. November 2021, 14:00 Uhr (Stichtag) eingereicht werden. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat die nationale Bekanntmachung für die dritte Phase des multilateralen Förderprogramms Eurostars veröffentlicht. „Eurostars 3“ richtet sich insbesondere an innovative KMU. Mit dem themenoffenen Programm werden bis 2027 bi- und multilaterale Forschungs- und Entwicklungsprojekte gefördert. Bitte beachten Sie die Neuerungen des Programms! Weiterführende Informationen und Ansprechpersonen finden Sie hier auf dieser Webseite.


 

EUREKA-PROJEKTE ZU GRÜNEM WASSERSTOFF

Am 6. August 2021 hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) den Förderaufruf "Europäische Transportinfrastrukturen für Grünen Wasserstoff" veröffentlicht. Damit wird die Beteiligung deutscher Einrichtungen (insbesondere von KMU) an multilateralen Forschungs- und Entwicklungskooperationen im Rahmen von EUREKA gefördert. Sieben weitere Partnerländer sind beteiligt: Belgien (Flandern), Finnland, Irland, Kanada, Niederlande, Portugal und Spanien.

Die Antragsfrist ist der 5. November 2021. 


 

12