DEUTSCHLAND | Thüringen

 
Kooperationspartner finden
Kooperationspartner finden

Aktuelle Aufrufe

Hier führen wir für Sie eine Liste von aktuellen und kuzfristigen Ausschreibungen. Sollten Sie keine passende finden, melden Sie sich bitte bei uns. Wir unterstützen Sie bei der Suche.  


ERA-NET - die Förderung der Koordination der Zusammenarbeit im Europäischen Forschungsraum

Ziel der ERA-NET-Initiativen ist es, die Zusammenarbeit im Europäischen Forschungsraum abzustimmen und zu optimieren. In ERA-NETs werden Rahmenbedingungen angeboten, um bestehende nationale und regionale Programme auf europäischer Ebene zu koordinieren und aufeinander abzustimmen. Forschungsprojekte werden direkt von den teilnehmenden Ländern gefördert, die EU-Kommission übernimmt die Förderung der Koordination.

-  2nd CSP Joint Call Deadline 03.12.2021
- Solar Cofund 2 Additional Joint Call 2021 Deadline: 10.12.2021
- 2nd ICRAD Joint Cofund Call Deadline: 15.12.2022
- JPI Urban Europe Deadline: 24.02.2022

 


Interregional Innovation Investments (I3)

Das neue EFRE-Instrument - I3 - unterstützt interregionale Partnerschaften zwischen Forschung, Wirtschaft, Zivilgesellschaft und öffentlicher Verwaltung. Das erste Arbeitsprogramm enthält Ausschreibungen in Höhe von 145 Mio. EUR für die Jahre 2021 und 2022, die die Entwicklung europäischer Wertschöpfungsketten anregen sollen. 

Für I3 werden Mittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) bereitgestellt, es wird in direkter Mittelverwaltung von der Europäischen Exekutivagentur für den Innovationsrat und für KMU (EISMEA) auf der Grundlage eines Arbeitsprogramms umgesetzt. 

Die Ausschreibungen für ein Portfolio von Investitionsprojekten zur Beschleunigung von Markteinführung und Ausweitung innovativer Lösungen sind in zwei Aktionsbereiche gegliedert: 

 

  • Aktionsbereich 1 – Finanzielle Unterstützung und Beratung bei Investitionen in interregionale Innovationsprojekte. Zusammenarbeit zwischen bereits etablierte Partnerschaften zwischen stärker entwickelten und weniger entwickelten Regionen: Im Mittelpunkt des Projektportfolios stehen kleine und mittlere Unternehmen sowie Start-ups, denen es häufig an Ressourcen fehlt, um ihre Ideen, Konzepte und Innovationen zu erproben. 
  • Aktionsbereich 2 – Finanzielle Unterstützung und Beratung bei der Entwicklung von Wertschöpfungsketten in weniger entwickelten Regionen. Neu entstehende Partnerschaften unterstützen mit dem Projektportfolio den Aufbau von Kapazitäten und die Entwicklung von Innovationsökosystemen in weniger entwickelten Regionen. Ziel soll es sein, dass sich solche Regionen besser an globalen Wertschöpfungsketten beteiligen können und sie sich leichter an Partnerschaften mit anderen Regionen beteiligen können. 

 

BMBF - Förderung der grenzüberschreitenden Vernetzung und Antragstellung für Verbundvorhaben in Horizont Europa

Mit einer neuen Förderrichtlinie unterstützt das BMBF Forschende an deutschen Einrichtungen dabei, beim Auf- und Ausbau europäischer Forschungs- und Innovationsnetzwerke eine zentrale Rolle als Koordinatorin oder Koordinator einzunehmen. Gefördert wird die Phase der Konsortialbildung und Antragstellung, damit wichtige EU-Verbundprojekten angestoßen werden können. Förderdauer: bis maximal zwölf Monate, Fördervolumen: bis zu 50.000 Euro, Zuwendungsempfänger: Hochschulen, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, andere öffentliche Einrichtungen, die Forschungsbeiträge liefern sowie KMU – als geplanter Koordinator.

Weitere Informationen: https://www.bmbf.de/de/bmbf-foerdert-forschungskooperationen-in-europa-14188.html

Einreichungsende 30.09.2023


 

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)

Themenoffene Förderung der Forschung und Entwicklung in KMUs zur Unterstützung der Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit

 ZIM-Kooperationsnetzwerke International: Förderung von Forschung und Entwicklung in KMUs mit internationalen Partnern. Aktuelle internationale Ausschreibungen: Argentinien, Finnland, Frankreich, Kanada, Singapur.

Weitere Informationen: Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) - International

Antragstellung laufend möglich Abhängig vom jeweiligen Aufruf.


 

INTERREG 5A Deutschland-Danmark

Das 5A-Programm Interreg Deutschland-Danmark fördert grenzüberschreitende deutsch-dänische Zusammenarbeit in den Prioritäten:

  1.  Innovation
  2.  Nachhaltige Entwicklung
  3.  Arbeitsmarkt, Beschäftigung & Ausbildung
  4. Funktionelle Zusammenarbeit.

Das Förderprogramm für öffentliche und halböffentliche Institutionen, Forschungs- und Bildungseinrichtungen, Interessenorganisationen, Private Institutionen und Unternehmen.

Einreichungsende: 15.11.2021

Weitere Informationen: www.interreg5a.de


 

EUREKA

­EUREKA unterstützt und begleitet Unternehmen und wissenschaftliche Einrichtungen bei der Umsetzung grenzüberschreitender und marktorientierter Forschungskooperationen zu innovativen Themen.
Netzwerkprojekte
-  Offener Aufruf zur Einreichung von Anträgen für Netzwerkprojekte; Deadline: 31.12.2025
Bi- und Multilaterale Ausschreibungen
- „Europäische Transportinfrastrukturen für Grünen Wasserstoff“; Deadline: 15.11.2021
- Bilaterale Technologiekooperationen mit Ungarn; Deadline: 26.01.2022
Clusters
- CELTIC-NEXT; Deadline: 22.11.2021
- ITEA4; Deadline: 16.11.2021
- SmartAM; Deadline: 24.01.2022


 

Innovation Fund

Der Innovation Fund unterstützt Unternehmen bei der Validierung und Markteinführung innovativer Technologien, welche zur Erreichung der europäischen Klimaschutzziele benötigt werden.

Große Projekte („Large-scale projects“) Einreichungsende: 03.03.2022

Kleine Projekte („Small-scale projects“) Einreichungsende: August 2022

 

Weitere Informationen: Innovation Fund (europa.eu)


 

Förderung von Maßnahmen zur Unterstützung von Hochschulen bei der grenzüberschreitenden Vernetzung und Antragstellung zur Stärkung der Innovationsfähigkeit im Europäischen Forschungsraum (FH-Europa)

Mit FH-Europa zielt das BMBF darauf ab, die Beteiligung der FH/HAW an EU-Programmen wie vorzugsweise „Horizont Europa“ oder an weiteren EU-Programmen wie beispielsweise Green Deal, EUREKA als Partner, möglicherweise auch als Koordinatoren, von EU-Forschungsanträgen zu erhöhen. Zweck ist es, FH/HAW in die Lage zu versetzen, ihre Netzwerke auf europäischer Ebene auszubauen und zu stärken sowie sich nachhaltig und längerfristig mit ihren Forschungsschwerpunkten in der wissenschaftlichen Gemeinschaft zu etablieren.

Antragstellung laufend möglich (bis zum 30.06.2027)

Weitere Informationen: www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-3151.html


 

COST - Europäische Zusammenarbeit auf dem Gebiet der wissenschaftlichen und technischen Forschung

COST (European Cooperation in Science and Technology) ist eine zwischenstaatliche Initiative zur europäischen Zusammenarbeit im Bereich der wissenschaftlichen und technischen Forschung, bei der nationale Forschungsarbeiten international gebündelt und koordiniert werden. COST unterstützt die pan-europäische Netzwerkbildung zu definierten Themen über einen Zeitraum von vier Jahren.

Einreichungsende: 29.10.2021

Weitere Informationen: www.cost.dlr.de


 

Förderrichtlinie für internationale Wasserstoffprojekte

Mit dieser Förderrichtlinie wird ein Angebot zur Unterstützung von internationalen Projekten zum Aufbau von Erzeugungsanlagen von grünem Wasserstoff und seinen Derivaten sowie für die Speicherung, den Transport und die integrierte Anwendung von Wasserstoff und von begleitenden Forschungsvorhaben im Sinne der Nationalen Wasserstoffstrategie eingerichtet.

Deadline: 31.12.2021, 28.02.2022

Weitere Informationen: BMWi - Bundeswirtschaftsministerium und Bundesforschungsministerium starten Förderung internationaler Wasserstoffprojekte


 

Förderung von Projekten zum Thema „Integration der Region Mittelost- und Südosteuropa in den Europäischen Forschungsraum“ (Bridge2ERA2021)

Der Zuwendungszweck liegt in der Vorbereitung gemeinsamer Anträge deutscher Einrichtungen mit Partnern in den Zielländern zum Europäischen Rahmenprogramm für Forschung und Innovation Horizont Europa oder anderen forschungs- und innovationsrelevanten europäischen Programmen. Durch Vernetzungs- und Sondierungsmaßnahmen sollen sowohl bestehende Kooperationen ausgebaut als auch neue Kontakte geknüpft bzw. neue Kooperationen initiiert werden.

Deadlines: 28.02.2022, 30.11.2022, 27.09.2023, 31.05.2024

Weitere Informationen: Bekanntmachung - BMBF


­­

LIFE – EU-Programm für Umwelt-, Natur- und Klimaschutz 2021-2027

Das LIFE-Programm unterstützt nicht nur Behörden, NGOs, Universitäten und Institute, sondern hilft auch Unternehmen, ihre umweltfreundlichen Produkte, Technologien, Dienstleistungen und Verfahren zur Marktreife zu entwickeln. Dazu wird es im kommenden Call sog. "Close-to-market projects" geben. Das Programm beinhaltet die folgenden Themenbereiche:
- Natur und biologische Vielfalt
- Kreislaufwirtschaft und Lebensqualität
- Abschwächung des Klimawandels und Anpassung an den Klimawandel
- Saubere Energiewende 

Der Frist zum Einreichen von Anträgen zu den Themenbereichen des EU-LIFE Teilprogramms „Clean Energy Transition“  / "Saubere Energiewende" ist am  30.11.2021 und am 12.01.2022

Die Ausschreibungstopics sind auf fünf Schwerpunktbereiche, die "Areas of Intervention" verteilt:

Nature and biodiversity

LIFE-2021-SAP-NAT Nature and Biodiversity - Standard Action Projects (SAP)
LIFE-2021-SAP-NAT-GOV - Nature Governance – Standard Action Projects (SAP)
LIFE-2021-STRAT-NAT-SNAP-two-stage - Strategic Nature Projects (SNAP) 
LIFE-2021-TA-PP-NAT-SNAP - Technical Assistance preparation of SNAPs

Circular economy and quality of life

LIFE-2021-SAP-ENV Circular Economy and Quality of Life - Standard Action Projects (SAP)
LIFE-2021-SAP-ENV-GOV Environment governance – Standard Action Projects (SAP) 
LIFE-2021-STRAT-ENV-SIP-two-stage Strategic Integrated Projects - Environment (SIP)

LIFE-2021-TA-PP-ENV-SIP - Technical Assistance preparation of ENV SIPs

Climate change mitigation and adaptation

LIFE-2021-SAP-CLIMA-CCA - Climate Change Adaptation – Standard Action Projects (SAP)
LIFE-2021-SAP-CLIMA-CCM - Climate Change Mitigation – Standard Action Projects (SAP)
LIFE-2021-SAP-CLIMA-GOV Climate Governance and Information – Standard Action Projects (SAP)
LIFE-2021-STRAT-two-stage Climate Change - Strategic Integrated Projects (SIP)
LIFE-2021-TA-PP-CLIMA-SIP - Technical Assistance preparation of CLIMA SIPs

Building a national, regional and local policy framework supporting the clean energy transition

LIFE-2021-CET-LOCAL: Technical support to clean energy transition plans and strategies in municipalities and regions

LIFE-2021-CET-POLICY: Towards an effective implementation of key legislation in the field of sustainable energy

LIFE-2021-CET-GOV: Multilevel climate and energy dialogue to deliver the energy Governance

   
Accelerating technology roll-out, digitalisation, new markets, services and business models and enhancement of the related professional skills on the market

LIFE-2021-CET-BUILDRENO: Large-scale rollout of buildings renovation

LIFE-2021-CET-AUDITS: Uptake of energy audits recommendations for the energy transition of companies

LIFE-2021-CET-VALUECHAIN: Fostering sustainable energy uptake along the whole value chain in industry and services

LIFE-2021-CET-BUILDSKILLS: BUILD UP Skills – rebooting the National Platforms and Roadmaps

LIFE-2021-CET-COOLING: Facing the increase in cooling demand of buildings in the coming years

LIFE-2021-CET-SMARTSERV: Establish innovative business models and contractual schemes for smart and sector-integrating energy services

LIFE-2021-CET-SMARTREADY: Creating the conditions for a global improvement of smart readiness of European buildings

 

Attracting private financing for sustainable energy

LIFE-2021-CET-MAINSTREAM: Mainstreaming sustainable energy finance and supporting energy performance in EU sustainable finance criteria and standards

LIFE-2021-CET-INNOFIN: Innovative financing schemes for sustainable energy investments

 

Supporting the development of local and regional projects

LIFE-2021-CET-HOMERENO: Integrated Home Renovation Services

LIFE-2021-CET-HOMERECOM: EU community of "Integrated Home Renovation Services" practitioners

LIFE-2021-CET-COALREGIONS: Community-driven clean energy transition in coal, peat and oil-shale regions

LIFE-2021-CET-PDA: Disruptive PDA – Technical Assistance to advance market boundaries for sustainable energy investments

 

Involving and empowering citizens in the clean energy transition

LIFE-2021-CET-ENERPOV: Addressing building related interventions for vulnerable districts

LIFE-2021-CET-ENERCOM: Developing support mechanisms for energy communities and other citizen-led initiatives in the field of sustainable energy

­­


 

12