DEUTSCHLAND | Thüringen

 

Frankreich - Marktchancen und Vertrieb

Entdecken Sie Möglichkeiten, Chancen und Risiken sowie Wege und Konzepte für den Auf- und Ausbau von erfolgreichen Geschäftsbeziehungen und Vertriebsmodellen auf dem französischen Markt. Informieren Sie sich über die aktuellen Bestimmungen zur Mitarbeiterentsendung und Möglichkeiten zur Kooperationspartnersuche.

Die wirtschaftliche Verflechtung zwischen Thüringen und Frankreich ist besonders eng. Dies zeigt sich vor allem im bilateralen Handel: mit einem Volumen von 240 Millionen Euro war Frankreich auch im 3. Quartal des Jahres 2018 wieder der drittwichtigste Exportmarkt für Thüringer Unternehmen. Bei den Importen gehörte das Nachbarland mit einem Anteil von 22,2 % am Gesamtimportvolumen ebenfalls zu den Top Ten der Einfuhrländer Thüringens.
Kommen auch Sie mit den französischen Nachbarn ins Geschäft!
Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht der französische Markt mit seinen Möglichkeiten, Chancen und Risiken. Gemeinsam mit Experten der Deutsch-Französischen Industrie- und Handelskammer (AHK) in Berlin und der Agentur Access Alsace in Straßburg werden den Teilnehmern Wege und Konzepte für den Auf- und Ausbau von erfolgreichen Geschäftsbeziehungen und Vertriebsmodellen für den französischen Markt aufgezeigt.
Weil der Vertrieb in Frankreich die (gelegentliche) Entsendung von Mitarbeitern erfordert, widmet sich die Veranstaltung auch diesem Thema.

Anmeldung
zur Veranstaltung erforderlich (kein Teilnahmeentgelt) bitte bis 11. März 2019 online
via www.erfurt.ihk.de > Veranstaltungen > Veranstaltungsnr > 145121487

Programm

  • Begrüßung
    Wilbert Somers, Enterprise Europe Network (EEN) Thüringen, Industrie- und Handelskammer Erfurt
  • Vertrieb in Frankreich – Wege, Chancen, Risiken
    Martina Mousseau, Leiterin Büro Berlin, Deutsch-Französische Industrie- und Handelskammer, Berlin
  • Beziehungen Thüringen - Frankreich
    Partnerschaften, Projekte und Planungen
    Bertrand Linder, Projektleiter deutschsprachiger Raum, Access Alsace - Wirtschafts- und Tourismusförderung, Straßburg

Kaffeepause und Erfahrungsaustausch

  • Entsendung nach Frankreich – Die aktuellen Regelungen
    Eva-Maria Nowak, Enterprise Europe Network (EEN) Thüringen, Industrie- und Handelskammer Erfurt
  • Fördermöglichkeiten für die Internationalisierung und Instrumente zur Unternehmenspartnersuche
    Wilbert Somers, Enterprise Europe Network (EEN) Thüringen, IHK Erfurt

Get-together sowie Gelegenheit zu individuellen Gesprächen

Datum

Ort

Industrie- und Handelskammer Erfurt

Arnstädter Straße 34

99096 Erfurt

Deutschland/Thüringen

https://goo.gl/maps/NDHhrJspeAG2

Kontakt

Wilbert Somers

w.somers@een-thueringen.eu

+49 (0)361 3484-400

Soziale Medien