DEUTSCHLAND | Thüringen

 

Global Expert Mission: Innovative Firmen aus UK besuchen Jena

Im Rahmen einer „Global Expert Mission“ kommen am 10. März 2020 elf britische Firmen aus dem Bereich „Antimicrobial Resistance“ (AMR) nach Jena, um sich mit potenziellen Partnern aus Thüringen auszutauschen und Kooperationen im Hightech-Bereich zu initiieren.

Im Rahmen einer „Global Expert Mission“ kommen am 10. März 2020 elf britische Firmen aus dem Bereich „Antimicrobial Resistance“ (AMR) nach Jena, um sich mit potenziellen Partnern aus Thüringen auszutauschen und Kooperationen im Hightech-Bereich zu initiieren. Die britischen Firmen haben ein nationales Auswahlverfahren durchlaufen, um an diesem Termin teilnehmen zu können.

Unterstützt wird das Ganze vom InfectoGnostics Forschungscampus Jena e.V., dem Branchenverband medways e.V und dem Enterprise Europe Network Thüringen bei der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT).

Im Jenaer Zentrum für Angewandte Forschung (ZAF) treffen sich beide Seiten zu einem Mini Forum und Matchmaking, um gemeinsame technologische Entwicklungen und strategische Partnerschaften zur Kommerzialisierung anzubahnen. Die technologischen Schwerpunkte liegen in neuen Lösungen für die Point of Care Diagnostik, zuverlässige Schnelltests, Miniaturisierung, Biomarker etc. für die Früherkennung von Infektionen.

Das Programm in Jena ist offen für alle Health Tech Firmen mit Interesse am britischen Markt, der trotz Brexit große Wachstumschancen hat! Eine gute Gelegenheit, um vor Ort mit erfolgreichen britischen Unternehmern Kontakt aufzunehmen!

Details und Anmeldung: anglo-german-amr-diagnostics-partnering.b2match.io

 

Datum

Ort

Zentrum für Angewandte Forschung (ZAF)

Philosophenweg 7

07743 Jena

Kontakt

Elke Römhild

roemhild@stift-thueringen.de

+49 (0)361.78923-76

Soziale Medien